Goethe Experimental ist ein Projekt, das versucht, die kognitiven, intellektuellen und künstlerischen Bewusstseinsebenen konstruktiv zu verbinden. Immer wieder erweisen sich Fragestellungen aus den jeweils anderen Gebieten als Bereicherung für die interdisziplinäre Arbeit. Die künstlerische Arbeit in der Malerei profitiert von der wissenschaftlichen Auseinandersetzung und der pädagogischen Vermittlung der Farbenlehre. Die intellektuelle Betrachtungsweise gewinnt durch die Beobachtung der Naturphänomene an Tiefe und Relevanz. Und schließlich führt die künstlerische Umsetzung der Inhalte und Bedeutungen zur Erschließung neuer Forschungsbereiche und tieferen Einblicken in Goethes Verständnis der Naturwissenschaften.

Wir möchten unsere Erfahrungen gerne weitergeben, da wir die Synthese der menschlichen Erkenntnisbereiche als Voraussetzung für die Entwicklung der Persönlichkeit, insbesondere bei Kindern und Jugendlichen, für sehr wichtig halten. Dazu streben wir nach einer hohen  Qualität der fachübergreifenden Vermittlung dieser Inhalte, sowohl durch die Weiterentwicklung der Qualifikationen in  unserem Team sowie auch die Kooperationen mit anderen Einrichtungen.

Nora Löbe

1972 am Bodensee geboren
1991-92 Künstlerisches Studienjahr in Frankreich
1992-96 Studium der Malerei in Dortmund, Kamp-Lintfort und Dornach (Schweiz)
Seit 1997 freischaffend als Malerin und Malpädagogin tätig
Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland

Arbeitsschwerpunkte: Malerei und experimentelle Weiterentwicklung der Farbenlehre Goethes

Nina Löbe, Diplom-Pädagogin

1977 am Bodensee geboren
1996-97 Schauspielerisches Studienjahr
1997-2004 Studium der Erziehungswissenschaften an der Universität in Landau
Seit 2003 künstlerisch-plastische Arbeiten in Eis  
Seit 2004 tätig im Bereich Freizeit- und Erlebnispädagogik für Gruppen auf und am Bodensee.

Arbeitsschwerpunkt: Didaktische Begleitung der Angebote

 

Goethe Experimental - Bachgasse 1 - 78337 Öhningen - Tel.: 07735-440768
Mail:
Nora.Loebe(at)goethe-experimental.de